Dank der sehr guten Nachfrage ist die jüngste Anleihe nach der zweifachen Aufstockung auf das maximale Emissionsvolumen in Höhe von 60 Millionen Euro vollständig platziert.

Die Anleger haben Inhaberschuldverschreibungen der börsennotierten Aves One AG erworben. Den Emissionserlös wird die Emittentin innerhalb des Aves-Konzerns zur Finanzierung und Refinanzierung ihres Geschäftsmodells einsetzen.

Die Aves One AG ist ein stark wachsender Bestandshalter im Bereich langlebiger Logistik-Assets mit dem Fokus auf Güterwaggons. Container und Wechselbrücken gehören ebenfalls zum Portfolio. Mit einem jungen, ertragsstarken Güterwagenportfolio gehört Aves One zu den führenden Bestandshaltern von Logistik-Assets für die Schiene in Europa.

Die Strategie ist auf eine stetige Optimierung des Eigenbestands und den weiteren Ausbau des Logisitk-Portfolios ausgerichtet. Die Aves One AG mit Sitz in Hamburg ist im Regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet (ISIN: DE000A168114; WKN: A16811). Nähere Informationen über Aves One sind auf der Internetseite der Emittentin www.avesone.com erhältlich.


Highlights der 5,25% Anleihe „Aves One 06/2020 – 05/2025“

  • Zinssatz 5,25% p.a. (vor Steuern)

  • Investition ab EUR 1.000,- möglich

  • Laufzeit 60 Monate

  • Halbjährliche Zinszahlungen

  • Unternehmensanleihe in die börsennotierte Aves One AG